Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Exzellenzinitiative … BrainLinks-BrainTools

BrainLinks-BrainTools

Integrated Robotics Center

BrainLinks-BrainTools forscht an Schnittstellen zwischen Maschinen und dem menschlichen Gehirn. Ziel des Exzellenzclusters ist die Entwicklung von flexiblen und zugleich stabilen, sich intuitiv anpassenden Assistenzsystemen für Menschen mit neurologischen Einschränkungen und Erkrankungen. In dem Cluster verbinden sich die Wissenschaftsgebiete Biologie, Mikrosystemtechnik, Informatik und Medizin. Im Fokus der Initiative stehen zwei Anwendungsbereiche: Der erste umfasst Schnittstellen, die aus Gehirnaktivität Absichten und Befehle ablesen und damit externe Geräte steuern. Beispiele sind Prothesen für Gelähmte oder Kommunikationshilfen, die Schlaganfallpatientinnen und -patienten die Rehabilitation erleichtern. Die zweite Anwendung sind selbständig agierende Implantate, die Störungen innerhalb des Gehirns, wie sie bei Parkinson, Epilepsie und anderen neurologischen Erkrankungen auftreten, erkennen und behandeln.

BrainLinks-BrainTools war mit seinem Antrag in der zweiten Runde der Exzellenzinitiative (2012-2017) erfolgreich.

Von November 2017 bis Dezember 2018 erhält BrainLinks-BrainTools eine Überbrückungsfinanzierung der DFG.